anrufenmailenkontaktterminteilen

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Implantologie


Unsere Leistungen zum Thema "Implantologie"

Mit Implantaten ist es möglich, einzelne oder mehrere Zähne zu ersetzen. Medizinisch und ästhetisch sind Ergebnisse zu erreichen, die natürlichen Zähne am nächsten sind.
In unsere Praxis werden jährlich mehrere hundert Zahnimplantate gesetzt. Sie können sicher sein, dass Sie von Spezialisten mit jahrelanger Erfahrung behandelt werden.
Der Eingriff erfolgt dank moderner Anästhesie völlig schmerzfrei.
Um Ihnen einen sicheren Erfolg gewährleisten zu können, werden wir eine intensive Diagnostik und Planung durchführen. Selbstverständlich werden wir Sie kostenfrei ausführlich beraten und alle offenstehenden Fragen ganz in Ruhe klären.

Es gibt viele Gründe, warum Zähne verloren gehen, wie z. B. Unfälle, Krankheit oder mangelnde Zahnpflege. Mit Implantaten können wir Zahnlücken funktionell und ästhetisch schließen. Immer mehr Patienten lassen sich Implantate als künstliche Zahnwurzeln einsetzen.
Diese Behandlung ist nicht als Luxus zu betrachten, sondern zwischenzeitlich als eine moderne, gängige, etablierte Lösung die den Patient helfen kann aus einer beeinträchtigenden Situation mit herausnehmbarem Zahnersatz in eine komfortable, funktionelle und ästhetische Lösung umzusteigen.
Die Folge ist eine bessere Lebensqualität und eine verstärkte Selbstschätzung, die sich im allen Bereichen des Lebens bemerkbar macht.

Es gibt bestimmte Voraussetzungen für ein erfolgreiches implantieren.




Was ist ein Implantat?

Implantate bestehen meist aus Titan, sind Schraubenähnlich und werden im Kieferknochen fest verankert. Auf diesem Wurzelersatz können wir Kronen, Brücken oder Prothesen befestigen, je nach Situation.
Die Krone, die auf einem Implantat sitzt, fühlt sich wie ein echter Zahn an und auch das Kauen ist vergleichbar. Dies bietet einen hohen Komfort und wird sehr schnell vom Patient angenommen.

Ein Implantat ist sinnvoll, wenn ein einzelner Zahn verloren gegangen ist, eine Pfeilervermehrung notwendig ist für die Aufnahme einer festsitzenden Arbeit oder für einen besseren Halt einer Prothese, alles unter der Voraussetzung dass der Knochen vorhanden ist. Wir beraten Sie gerne ausführlich über die verschiedenen gegebenen Möglichkeiten.

Wird eine Lücke mit einer Brücke geschlossen, müssen die Nachbarzähne zum Teil abgeschliffen werden. Sind diese gesund, geht unnötig wertvolle Zahnsubstanz verloren.

Sollten mehrere Zähne fehlen, ist ein festsitzender, durch Implantate gestützter Zahnersatz die bessere Alternative zur herausnehmbaren Teilprothese.

Implantate haben im Endeffekt auch eine Anti-Ageing Wirkung, wobei die Knöchernen Strukturen erhalten bleiben. Es ist belegt dass ein unbezahnter Kieferknochen (ohne Funktionalität) mit der Zeit atrophiert (Knochenschwund). Dieses führt (auch) zu einem Alterungsprozess, mit Veränderung der Gesichtszüge.

Durch Implantate gewinnt der Patient eine bessere Kau- und Sprechfunktion, Stabilität eines herausnehmbaren Zahnersatzes, Ästhetik und dadurch eine bessere Lebensqualität.

Sofortimplantationen

Wird ein Zahn entfernt, kann in manchen Fällen die Sofortimplantation eines Implantates erfolgen. Das Implantat wird direkt nach der schonenden Entfernung des natürlichen Zahnes in die leere Alveole eingesetzt. Eine unästhetische Zahnlücke und der Abbau des Kieferknochens können dadurch verhindert werden. Voraussetzungen sind allerdings eine entzündungsfreie Ausgangssituation und genügend Knochenangebot.

In einigen Fällen kann man die Lücke direkt nach der Implantation mit einem Provisorium schließen, dieses Verfahren nennt sich Implantation mit Sofortbelastung. Die endgültige Implantat Krone wird erst nach 3 Monaten eingesetzt, nach der Einheilphase des Implantates.

zurück